Vorbericht – 13. ADAC Ostseerallye

24.09.2021 - 15:35
Von der Elbe an die Ostsee – Wittenberger Uwe Joachim beim nächsten Schotter-Cup-Lauf am Start

Nach einem herausfordernden Rallyewochenende in Grünhain ist der Tross der PS- und Adrenalinjünger von Sachsen einmal quer durch die Republik nach Norden an die Ostsee in Schleswig-Holstein gezogen. Diesmal drücken wir vor allem Uwe Joachim die Daumen für eine unfallfreie Fahrt. Wenige Tage vor der Abreise wusste er noch nicht einmal, mit welchem Fahrzeug an wessen Seite er die nächsten Schotter-Cup-Punkte sammeln wird, aber dass er fährt, da war er sich sicher. Nun steht fest, dass er mit der Startnummer 7 den Suzuki Swift über die Strecken der 13. ADAC Ostseerallye pilotieren wird.

Ebenfalls hätten wir unserer Jana Ziegler, welche ursprünglich im Audi 80 Coupé die Richtung weisen wollte, sehr gern die Daumen gedrückt. Allerdings ist sie dienstlich verhindert und drückt ihrem Chauffeur Jens Ziegler nun selbst die Daumen, dass die Reparaturen des Boliden erfolgreich waren, die Technik hält und der Wagen erfolgreich ins Ziel kommt.

Allen anderen Teilnehmern, dem Orga-Team des MSC Holstein e.V. sowie allen Helfern an den Strecken wünschen wir eine erfolgreiche, unfallfreie Veranstaltung.

Alle weiteren Infos zur Veranstaltung findet ihr hier: http://www.ostsee-rallye.de